Videosprechstunde (Neu!)

Einführung

In einer Online-Videosprechstunde läuft das Gespräch zwischen Ihnen und mir als Ihrer Psychotherapeutin ähnlich ab wie in der Praxis. Der Austausch erfolgt am Bildschirm, ohne dass Sie hierzu in die Praxis kommen müssen. Mit dem Angebot der Videotherapie können Sie schnell und unkompliziert mit mir als Ihrer Behandlerin überall in der Welt in Kontakt treten.

Vorteile der Videosprechstunde

Die Videosprechstunde bietet zeitliche und räumliche Flexibilität und spart dadurch Zeit und lange Anfahrtswege.

Sie müssen Ihre Psychotherapie nicht mehr unterbrechen, wenn Sie aufgrund einer Krankheit verhindert sind, persönlich in meine Praxis zu kommen. Um die Ansteckungsgefahr durch das Coronavirus zu minimieren, können Videosprechstunden eine Alternative zum gewohnten Praxisbesuch sein.

Wenn Sie während einer Langzeittherapie umgezogen sind, können Sie zum Abschluss Ihrer Therapie mit mir weiter in Kontakt bleiben.

Wenn Sie keinen geeigneten persönlichen Gesprächstermin finden, etwa aufgrund von beruflichen Umständen, kann die psychotherapeutische Einzelsitzung ausnahmsweise per Videosprechstunde stattfinden.

Nachteile der Videosprechstunde

Akutbehandlung darf nicht per Video durchgeführt werden

Für Erstkontakte und erste diagnostische Sitzungen ist dieses Format der Behandlung leider nicht möglich.

Technische Voraussetzungen

Die Videosprechstunde funktioniert ähnlich unkompliziert wie eine normale Sprechstunde auch. Es muss keine Software installiert werden.

Die Technik setzt auf Standardgeräte, die häufig bereits vorhanden sind:

  • Stabile Internetanbindung mit Firewall (PC mit LAN-Verbindung oder Smartphone bzw. Tablet mit stabiler WLAN-Verbindung)
  • Bildschirm (Monitor/Display)
  • Kamera, Mikrofon und Lautsprecher.

Bitte prüfen Sie, ob Ihr Gerät genügend Akkuladung hat bzw. am Netzteil/ Ladegerät angeschlossen ist!

Die technische Verbindung läuft über einen zertifizierten Videodienstanbieter, den ich beauftragt habe und der besonderen Sicherheitsanforderungen erfüllt. Damit ist sichergestellt, dass das, was Sie mit mir besprechen, auch im „Sprechzimmer“ bleibt.

Die Videosprechstunde wird mit dem Produkt „sprechstunde.online“ durchgeführt. Dieses Produkt ist KBV-zertifiziert und trägt das Datenschutz-Online-Gütesiegel: „ips internet privacy standards“, wodurch technische Sicherheit sowie Datenschutz, Datensicherheit und Verbraucherschutz bei Nutzern von online-Diensten gewährleistet sind.

Wichtig ist, dass die Videosprechstunde genauso vertraulich und störungsfrei verlaufen kann wie die normale Sprechstunde. Zur Gewährleistung der Datensicherheit und eines störungsfreien Ablaufes sollte sie deshalb in geschlossenen Räumen stattfinden, die eine angemessene Privatsphäre sicherstellen.

Aufzeichnungen jeglicher Art sind während der Videosprechstunde untersagt (z.B. das Gespräch aufzuzeichnen oder zu filmen). Der Chat-Verlauf wird nicht gespeichert. Die Weitergabe von Daten an Dritte ist untersagt.

Die Teilnahme an der Videosprechstunde ist für alle Teilnehmer freiwillig. Zu Beginn der Videosprechstunde hat auf beiden Seiten eine Vorstellung aller im Raum anwesenden Personen zu erfolgen.

So gehts!

IPS Zertifikat

Patienteninfo